Sie sind hier: >> dies und das >> Regiotreffen Bonn 2006



Regionaltreffen Bonn 2006


zur�ck


Am 26.3.06 fand dieses Jahr das Regionaltreffen der Gruppe Nordrhein-Westfalen statt. Da im letzten Jahr das Treffen schon erfolgreich im botanischen Garten abgehalten wurde, hat sich der Organisator Alexander Fisch dieses Jahr wieder um diesen Veranstaltungsort gek�mmert.
Beginn des Treffens war um 10 Uhr, es kamen ca. 80 Personen, teilweise auch mit einer sehr weiten Anreise. Nach der gelungenen Begr��ung von Alexander (O-Ton: " Herzlich willkommen zur JHV...�h...zum Regiotreffen!" wurden wir ein Gruppen eingeteilt und bekamen eine F�hrung durch die Gew�chsh�use des botanischen Gartens. Fleischfressende Pflanzen wurden in zwei l�nglichen H�usern gehalten, die Roridulas standen mit anderen Pflanzen in einem gr��eren Gew�chshaus. Aufgrund des ausdr�cklichen Wunsches (den ich pers�nlich auch nachvollziehen kann) des botanischen Gartens werde ich keine Bilder der Sammlungen hier ver�ffentlichen. Ihr m�sst euch die Pracht also denken ;)

Neben einem "normalen" Anzuchthaus mit vielen Arten in T�pfen (warum verwenden botanische G�rten fast nur Tont�pfe?!?) war das zweite Gew�chshaus eines ohne T�pfe mit sch�nen kleinen Landschaften. Beispielsweise gab es einen kleinen tr�pfelnden Wasserfall �ber einen Steinhang, auf dem verschiedene Utricularien wuchsen. Im Au�enbereich konnte man ein sch�nes Heliamphora-Beet bewundern, welches schon zu dieser Jahreszeit �u�erst farbenpr�chtig war. Im Sommer lohnt sich ein Besuch wahrscheinlich schon allein deswegen...




Anschlie�end fand die Tauschb�rse in einem Vorraum zu einem H�rsaal der Universit�t statt. Zwar war der Platz etwas begrenzt, dennoch war es mal wieder sehr sch�n, mit anderen zu plaudern, Pflanzen zu tauschen und neue Arten zu erwerben. Im Anschluss an die B�rse hielten Andreas Fleischmann und Sebastian Hess noch Vortr�ge im H�rsaal daneben. Andreas Fleischmanns Vortrag �ber die Karnivoren Thailands war wie immer h�chst unterhaltsam und fotografisch sehr gut dokumentiert. Den Vortrag von Sebastian Hess konnte ich leider nicht mehr verfolgen, da ich zu denjenigen mit der etwas weiteren Anreise geh�rte. Aber auch dieser Vortrag war ohne Zweifel h�chst interessant, denn Sebastians Thema sind fleischfressende Moose - ein Thema mit dem er im letzten Jahr den "Jugend forscht" - Wettbewerb gewonnen hat.

Insgesamt war es ein sehr gelungenes Regiotreffen, dass sicherlich auch noch die n�chsten Jahre fortbestehen wird. Und es ist zu erwarten, dass s�mtliche Teilnehmerrekorde noch geschlagen werden ;). Vielen Dank an Alexander f�r die tolle Organisation!







zur�ck