Sie sind hier: >> die pflanzen >> sphagnum



Sphagnum - Moos







Sphagnum

Das Torfmoos ist nat�rlich nicht wirklich eine fleischfressende Pflanze. Es steht aber so nahe in Verbindung mit dieser Art, dass ich es unbedingt mit in diese Rubrik schreiben wollte. Nicht zuletzt weil ich dieses Moos �u�erst interessant finde. Es w�chst unter Bedingungen, unter denen jede andere Moosart sofort eingehen w�rde.
Ich habe nicht sehr viele Informationen �ber Sphagnum, also schreibe ich erst einmal alles hier hin was ich wei�. Sp�ter werde ich dann hoffentlich mehr schreiben k�nnen.

Bekannt ist, dass Sphagnum-Moos S�ure produziert. Mit dieser S�ure werden ungebetene Pflanzen abget�tet. Fleischfressende Pflanzen werden von dieser S�ure nicht gesch�digt, sie profitieren eher davon, dass das Sphagnum alle anderen Pflanzen abt�tet, die ihnen platztechnisch Konkurrenz liefern w�rden. Da aber auch Sphagnum sehr schnell w�chst und einen sehr dichten Teppich bilden kann, haben oft kleinere, am Boden wachsende Karnivoren wie z.B. Dr. rotundifolia einige Probleme, nicht �berwuchert zu werden.

Sphagnum ist f�r Karnivoren ein gut geeigneter Substratbestandteil. Pflanzen mit Sphagnum im Topf lassen sich wesentlich besser �berwintern, da der Moosteppich vor K�lte sch�tzt, was besonders bei Frost im Freien zu empfehlen ist.

Sphagnum in Italien Sphagnum bei Ansgar Rahmacher Rotes Sphagnum von Ansgar vertrocknete, wei�e Spitzen
Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Sphagnum aus Italien
Rotes Sphagnum